Wir freuen uns, heute im privaten Rahmen unseres Blogs ankündigen zu dürfen, dass Freiherr Brinus vom Schrock, nicht wegzudenkendes Gründungsmitglied von DEAD WALL REVERIES, daselbst verantwortlich für Financial Networking, Schutzgeld und Inkasso, ein reizbarer, aus der moselfränkischen Lumpenaristokratie zur revolutionären Genossenschaft aufgestiegener Privatmönch und Sodomit, in der aktuellen Ausgabe der einzigen deutschsprachigen Zeitschrift für ausschließlich komische Literatur, im ‚EXOT’en, für einen Text verantwortlich zeichnet, in dem Klassenkampf und Braukunst einander in den Armen liegen, wenn dieses Bild erlaubt ist. Nein, ist es nicht? Dann schick uns ein besseres und gewinne einen Twopack „Basta Blaulicht!“ aus unserer konspirativen Privatbrauerei!

Brinus vom Schrocks Text ist vorläufig leider nur in der Printversion der aktuellen EXOT-Ausgabe zu lesen. Wir entschuldigen uns dafür und versprechen, derlei unbefriedigende Verhältnisse nach der nächsten Revolution aufzuheben.

Den Toast platziert unser CFO:

Mögen die schneckenweichen Gemüter all derer, die noch warme Worte für ihr erbärmliches Lohnsklavendasein finden, zu historischen Gewalttaten hingerissen werden!

Rot Front und à la vôtre!

Advertisements